Stiftung Mensch

Schlafstrandkorb gewinnt höchsten Branchenpreis

29.03.2017 09.36 von Mechthild Alves

Stiftungsvorstand Dorothee Martens-Hunfeld bedankt sich auch im Namen ihrer Kooperationspartner für die Auszeichnung "Bestes Produkt" durch den exzellent-Preis

Exzellent-Preis als bestes Produkt der Werkstätten in Deutschland

Meldorf/Nürnberg, den 29.03.2017 – Der exzellent-Preis der Bundesarbeitsgemeinschaft Werkstätten für behinderte Menschen (BAG WfbM) ging heute nach Schleswig-Holstein: Der Schlafstrandkorb wurde als bestes Produkt ausgezeichnet.

Das schleswig-holsteinische Erfolgsprojekt, der Schlafstrandkorb, gewann am Mittwoch, den 29.03.2017 in Nürnberg auf der Werkstättenmesse den exzellent-Preis in der Kategorie Bestes Produkt. Der Schlafstrandkorb überzeugte die Expertenjury auf der ganzen Linie: originelle Produktidee, tragfähige Kooperation und beste Vermarktungschancen.

Daneben biete der Schlafstrandkorb vielfältige Tätigkeitsbereiche für Menschen mit Behinderung, die in den vier Ausbildungsberufen Tischler, Metallbauer, Maßschneider und Flechtwerkgestalter konsequent anhand harmonisierter Bildungsrahmenpläne zur Arbeit am Schlafstrandkorb qualifizier werden.

Johannes Hintersberger, Staatssekretär im Bayerischen Staatsministerium für Arbeit, Soziales, Familie und Integration übergab dafür den Preis in der Kategorie exzellent:produkt 2017. Für die Jury ist der besondere Strandkorb ein exzellentes Produkt, das verdeutlicht, was entstehen kann, wenn Bildung und Arbeit von und für Menschen mit Behinderung, gepaart mit guter Netzwerkarbeit, ineinandergreifen.

Die BAG WfbM schreibt den Preis jährlich aus, die Jury zeichnete zum zwölften Mal vorbildliche Konzepte und Produkte aus, die die Innovationskraft der Werkstätten eindrucksvoll belegen.

Glück made by Werkstatt: Am Strand übernachten, den Sternenhimmel im Blick – der erste Schlafstrandkorb der Welt macht es möglich. Er ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Mensch, der Tourismus-Agentur Schleswig-Holstein und Feldmann und Schultchen Design. Er ist seit 2016 eine touristische Attraktion an Stränden und Seen, auf Campingplätzen und in Hotelanlagen mit einer Buchungsauslastung von über 90 Prozent. Der Schlafstrandkorb ist 1,40 Meter breit und 2,30 Meter lang. Damit bietet er zwei Erwachsenen ausreichend Platz. Mit einer wetterfesten, mit Fenstern versehenen Persenning lässt er sich schließen, so dass Gäste vor Wind und Regen geschützt bleiben.

In der Strandkorbmanufaktur der Stiftung Mensch werden die Schlafstrandkörbe von Menschen mit Handicap unter professioneller Anleitung produziert. Handgemacht und in bester Qualität. Neue Schlafstrandkörbe können direkt bestellt werden: Sprechen Sie direkt mit Frau Mechthild Alves unter Tel.: 04832/999-125.

Zurück