Stiftung Mensch

Mit Bilderbuch und Touchscreen

07.03.2017 10.09 von Mechthild Alves

Die Veranstaltung des Zukunftshaus Westküste zum Thema „Junge Kinder und Medien“ am 06.03.2017 war ein voller Erfolg – interessant und informativ!

 

Um 19.00 Uhr läutete ein Glöckchen und der Abend wurde mit einem kurzen Handpuppenstück zum Thema Medien durch die Frühförderung der Stiftung Mensch eingeleitet. Kurz danach begrüßte Dorothee Martens-Hunfeld, Vorstand der Stiftung Mensch, die Zuschauer und eröffnete die Veranstaltung offiziell.

 

Es folgte ein Zusammenschnitt des Films „Mit Bilderbuch und Touchscreen“, der im Auftrag der Deutschen LIGA für das Kind entstand. Die gezeigten Ausschnitte berührten die Anwesenden und regten zum Reflektieren des eigenen Umgangs mit Medien an – nicht nur in Anwesenheit von Kindern.

 

Bei der anschließenden Podiumsdiskussion wurde angeregt über den Film und seine Inhalte diskutiert und die Gäste lernten weitere Blickwinkel kennen. Zu Wort kamen Anja Hansmann, die zusammen mit Susanne Richter den Film für die Deutsche LIGA für das Kind angefertigt hat, Gerhard Manzke, Diplom Sozialpädagoge und Medienberater, Christel Knudsen, Leiterin der Kindertagesstätte Morgentau in Albersdorf, Tarkan Savasogan, der Vater von vier Kindern ist, sowie Annika Reimers, einer Heilpädagogin in der Frühförderung der Stiftung Mensch. Für alle Beteiligten war schnell klar: der Umgang mit Medien lässt sich bereits im Kindesalter kaum vermeiden – wichtig ist deswegen vor allem die bewusste Handhabung und eine klare Begrenzung. Durch Anregung der Diskussionsleiterin Dorothee Martens-Hunfeld bezog sich auch das Publikum mit in die Diskussion ein und einige Zuschauer teilten persönliche Erfahrungen und Erkenntnisse.

 

Selbst nach dem offiziellen Ende der Veranstaltung beschäftigte viele Gäste das Thema, sodass sich einige in kleineren Gruppen weiter austauschten.

Zurück